FUSSBALL

 
 




 


 

 

 

1. HERREN

Spielklasse: Kreisliga


Fußball 1. Herren 2016 / 2017
Obere Reihe v.l.: Ersin Toprakli, Andreas Stankiewicz, Ferdinando Cozzolino,
Daniel Pischan, Tom Jonas, Anil Sahin, Eyüp Toprakli.
Mittlere Reihe v. l.: Spartenleiter Wolfgang Grosam, Roman Müller, Patrick Buch, David Krakowian,
Bertan Topuz, Benjamin Tvrtkovic, Davin Vormeng, Dennis Savasir,
Co-Trainer Karl-Heinz Conrad, Trainer Holger Schwabe.
Untere Reihe v.l.: Samet Yildirim, Marek Gilke, Max Hepner, Asur Yildirim, Erik Stephan,
Paul Hepner, Marco Oberstädt, Ahmet Yildizadoymaz.
Oben links eingeklinkt: Benno Büchter, Daniel Ruf, Seyit Tuereyen, Betreuer Bülent Savasir.


Neuzugänge 2016-2017
Hintere Reihe v.l.: Co-Trainer Karl-Heinz Conrad, Paul Hepner, Anil Sahin,
Andreas Stankiewicz, Trainer Holger Schwabe.
Untere Reihe v.l.: Marek Gilke, Roman Müller, AsurYildirim, Benjamin Tvrtkovic, Eyüp Toprakli.

 



aufzaehlungspfeil18.03.13: Engagierte Levester erreichen gegen Bulgariens U19 ein 1:1
Barsinghausen (HE) Bezirksligist TV Jahn Leveste hat in einem Testspiel gegen die Bulgarische U19-Nationalmannschaft ein verdientes 1:1 (1:1) Unentschieden erreicht. "Wir haben bei schweren Verhältnissen eine gute Leistung gezeigt", lobte Jahn-Coach Holger Schwabe den engagierten Auftritt seiner Mannschaft. » weiterlesen


Levestes Mannschaftskapitän Nabil Habibi und Bulgariens Torhüter Anatolij Gospodinov
tauschen die Vereinswimpel
Weitere Impressionen vom Testspiel finden Sie in unserer Fotogalerie.


aufzaehlungspfeil05.03.13.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

Pressebericht

aufzaehlungspfeil28.11.13.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

Für größere Ansicht Bild anklicken.
Pressebericht

aufzaehlungspfeil28.11.12: FUSSBALL - TVJ erkämpft sich ein 2:0 - Levestern geling ein Auswärtssieg in Exten
Mit einem 2:0 (2:0)-Auswärtssieg ist der TV Jahn Leveste vom TSV Eintracht Exten zurückgekehrt.
In der Anfangsphase stellten sich die Levester hinten rein und machten die Räume dicht. Doch der TVJ ließ sich auch in der Offensive blicken: Nabil Habibis Fernschuss (15.) ging ebenso knapp vorbei wie Adib Soltanis Kopfball (20.).

Kurz darauf klingelte es jedoch im Kasten der Eintracht: Habibi spielte einen Pass in die Schnittstelle der Extener Viererkette, Alexander Nicolai startete im richtigen Moment durch und lupfte den Ball zum 1:0 über den gegnerischen Torwart (21.). Nur zwei Minuten später erhöhte Mohammed Nour nach Vorarbeit von Soltani gar auf 2:0. Auch die Platzherren hatten ihre Chancen: Lars Wesche zeichnete sich bei einem 20-Meter-Schuss aus (27.), und Sekunden vor dem Halbzeitpfiff trafen die Extener nur das Außennetz.

Die zweiten 45 Minuten standen für die Elf von Coach Holger Schwabe unter dem Motto Verteidigen mit viel Kampf. Bei einem schönen Konter bediente Seyit Tuereyen Mario Rose, dessen Versuch am Pfosten landete (47.). Die Extener versuchten es nur per Hau- Ruck-Methode mit langen Bällen, bei Fernschüssen ließ sich Wesche nicht überwinden. Samet Yildirim vergab in der 87. Minute noch die Chance zum 3:0, doch es reichte auch so für den TV Jahn, der kämpferisch eine klasse Leistung bot.

TVJ leveste: Wesche – Benne, Aue, Nicolai, Habibi, Ö. Sahin, Yildirim, Nour (65. Memes), Tuereyen,
Rose (87. Karaman), Soltani (80. Koziak)



aufzaehlungspfeil05.11.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
90 Minuten Wahnsinn- Barsinghäuser gewinnen mit 3:2 in Leveste mehr »
pressebericht


aufzaehlungspfeil23.10.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Levester setzen sich im Derby mit 2:0 in Degersen durch mehr ».
pressebericht



aufzaehlungspfeil22.10.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Levester siegen und lassen sich nicht provozieren mehr ».
pressebericht

aufzaehlungspfeil02.10.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.


pressebericht

aufzaehlungspfeil01.10.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.


pressebericht

s12.09.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.




s05.09.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.



s28
.08.12: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.



s22
.08.12: FUSSBALL - Pressebericht "Das 10er Bollwerk hält"

TV Jahn Leveste gewinnt gegen SSG nach Platzverweis 2:1. mehr ».


s13.08.12: Bezirksliga: Jahn-Elf unterliegt zum Auftakt verliert mit 1:7
(Von Jens Nigemeyer, Calenberger Zeitung). So etwas nennt man wohl eine Packung: Beim Aufsteiger SG 74 Hameln ist Bezirksligist TV Jahn Leveste gestern mit 1:7 mächtig unter die Räder gekommen. Als Ursachen für das Auftaktdebakel machte Coach Holger Schwabe "mangelnde Laufbereitschaft" und schwaches Zweikampfverhalten aus. "Wir haben in keiner Phase richtig dagegengehalten", monierte er. Dazu sei die spielerische Klasse der Platzherren gekommen. "Die haben schon massiv Qualität in der Offensive", erkannte Schwabe neidlos das Potenzial der SG an. "Das sah manchmal schon nach spanischem Fußball aus", spielte der Levester Chef auf das sehenswerte Kombinations- und Kurzpassspiel der Gastgeber an. Die neuformierte Viererkette hatte reichlich zu tun und erwies sich, auch weil es an der nötigen Unterstützung vonseiten des Mittelfelds fehlte, in vielen Phasen als überfordert. "Da muss ich mir in der Woche Gedanken machen." Weil die Hamelner allerdings in der Defensive durchaus Schwächen zeigten, kamen auch die Gäste zu Möglichkeiten: Eine davon nutzte José Ferrer Romera zum 1:0 (13.). Aber auch Mario Rose (18., 77.) und Hendrik Göhr (38., 58., 69., 88.) boten sich gute Chancen. "Das zeigt, dass die Hamelner anfällig sind." Die Levester waren es an diesem Tag jedoch noch um ein Vielfaches mehr. "Wenn Benni Büchter nicht so einen guten Tag gehabt hätte, wäre es noch übler ausgegangen", lobte Schwabe seinen Keeper, der bei sechs Großchancen überragend parierte. Bei den Gegentreffern war er jedoch machtlos. "Wir standen herum wie Fahnenstangen", meinte Schwabe, der jetzt als Psychologe gefragt ist.



TV Jahn Leveste: Büchter – Parwanta, Benne, Koziak, Fätckenheuer (58. Altinova), Ferrer Romara, Nicolai, Rose, Yildirim (27. Kessar), Tuereyen (72. Soltani), Göhr Tore: 0:1 Ferrer Romera (13.), 1:1 Balk (24.), 2:1 Deck (27.), 3:1 Wyrwoll (30., Elfmeter), 4:1 Hilker (46.), 5:1 Parwanta (55., Eigentor), 6:1 Schumachers (71.), 7:1 Wyrwoll (89.)



s09.08.12: Bezirkspokal 1. Runde: Aluminium verhindert den Sieg

(Von Jens Nigemeyer, Calenberger Zeitung). Der TV Jahn Leveste hat einen Fehlstart hingelegt. Bei der SV Arnum unterlag das Team von Holger Schwabe am Dienstag in der 1. Bezirkspokalrunde etwas unglücklich mit 1:3 (1:1). "Die Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben", resümierte der TVJ-Coach. "Wir waren nicht aggressiv genug, sind mit unseren Chancen etwas fahrlässig umgegangen und haben hinten ein paar Mal gepennt." Zudem habe die Mannschaft bei zwei Aluminiumtreffern sowie einigen zweifelhaften Abseitsentscheidungen des Referees Pech gehabt.

Die Levester dominierten gegen defensiv eingestellte Hausherren jeweils in den Anfangsphasen beider Spielhälften. Vor der Pause sorgte Hendrik Göhr auf Zuspiel von Samet Yildirim für die schnelle Führung (2.). Doch danach versäumten es die neu formierten Gäste, das 2:0 nachzulegen. "Der Schiri hat uns einige gute Chancen weggepfiffen. Außerdem waren wir zu ungeduldig und haben zu viele lange Bälle gespielt", monierte Schwabe. Nach einer Flanke aus der Halbposition traf Marcin Lebek in der 39. Minute gegen in dieser Szene unaufmerksame Gäste zum 1:1.

Direkt nach dem Seitenwechsel scheiterte Yildirim zunächst am SVA-Keeper und traf im Nachschuss nur den Pfosten. Teamkollege Göhr (47.) machte es kurz darauf nicht besser und jagte den Ball an die Latte (55.). "Danach war es ein ausgeglichenes Spiel ohne allzu hohes Tempo", sagte Schwabe. In der Schlussphase ebnete ein fulminanter 25-Meter-Schuss von Dennis Schnellbächer den Arnumern den Weg zum Sieg (80.). Gegen nun hinten auflösende Levester nutzten die Platzherren einen Konter durch Christian Liebig zum Endstand (85.). "Jetzt wissen wir, dass wir noch etwas zu tun haben", nahm Schwabe das Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb gelassen. TV Jahn Leveste: Büchter – Fätckenheuer (81. Altinova), Benne, Parwanta, Romera – Nicolai, Habibi, Yildirim, Rose, Tuereyen (84. Sahin) – Göhr


s15.03.12: Pressebericht der Calenberger Zeitung

Der TV Jahn Leveste hat anders als viele andere Vereine keine Nachwuchssorgen. Im Gegenteil: Gerade im Fußball hat der Klub eine so große Nachfrage, dass es eng auf dem Sportplatz wird. Auf der Jahresversammlung am Freitagabend machte der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Grosam deutlich, dass sich etwas ändern müsse, um weiterhin für die Zukunft gewappnet zu sein. Vor allem die jungen Fußballer würden derzeit unter dem geringen Platzangebot leiden.

Auch der weibliche Nachwuchs habe keine Chance zu trainieren."Wir müssen Mädchen an andere Vereine verweisen, so leid es uns tut", sagte Grosam. Deshalb will der Verein neben dem Sportplatz einen neuen B-Platz errichten. Ohne finanzielle Unterstützung von der Stadt sei dies allerdings nicht möglich. "Wir sind bei unserem Anbau ans Vereinsheim schon an die Grenze des Machbaren gestoßen", sagte Grosam. Es gebe die Möglichkeit, eine Fläche neben der bestehenden Anlage zu pachten, sagte er. Nun wolle der Verein sich um die Unterstützung der Politik bemühen.

Bei der Versammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Sigrid Hahn, Matthias Sander und Hartmut Ermer sind seit 40 Jahren im Verein. Bernhard Altrock und Hans-Ulrich Plath sind seit 50 Jahren dabei. Bereits seit 60 Jahren halten Erna und Irmtraud Hunte dem Verein die Treue. Für sein besonderes und langjähriges Engagement im TV wurde der kürzlich verabschiedete Tennisspartenleiter Harald Reck geehrt. Er hatte seit 1993 ununterbrochen Funktionen inne und den Verein und die Sparte maßgeblich mitgeprägt, sagte die Vorsitzende Dagmar Conrad.



Trainergespann: Karl-Heinz Conrad zusammen mit Holger Schwabe


 
Trainer
Holger Schwabe
Torwarttrainer
Karl-Heinz Conrad
Foto: B.Savasir Betreuer
Bülent Savasir



Teammanager

Wolfgang Grosam
Tel.: 05108 - 922678
Mobil: 0172 - 5140813
E-Mail: wolfgang.grosam@gmx.de

Trainingszeiten
Dienstag und Donnerstag
von 19:00 bis 20:30 Uhr

Trainingsort: Leveste

sTabelle / Spielplan